In der Gangolfkircj Notenköpfe, Flyer von Rainer R.
Michael Seemann, musikalischer Leiter
Home


Benefizkonzert für Behinderte und Benachteiligte der Landesbühne Lutherstadt Eisleben am 31.08.2012
Zum 8. Mal fand ein solches Benefizkonzert in Eisleben statt, und wir waren dazu eingeladen.
Um 17.00 Uhr begannen die Stellprobe und das Einsingen auf der Bühne. Danach war Zeit bis 19.00 Uhr. In der Kantine konnte man sich stärken, und ganz leise hörte man das Einsingen der mitwirkenden Künstler aus den Lautsprechern. Schade, dass man bei den anderen Protagonisten  nicht zuschauen konnte. Man hörte Opernarien und den Aufruf, eine Behindertentanzgruppe solle zur Bühne kommen. Bald waren wir selbst dran. Hinter dem "Salonorchester" stiegen wir auf die Stufen, die auf der BÜhne aufgestellt waren, so dass jeder freien Blick zum Dirigenten hatte.Drei schöne Volkslieder standen im ersten Teil des Abends für uns auf dem Programm.
Im zweiten Teil  sangen wir Unterhaltungsmusik, und schließlich unterstützten wir beim Finale die Solisten mit "Ja, das Studium der Weiber ist schwer" und "Das ist die Berliner Luft".
Eine alte Dame bedankte sich im Namen der Behinderten auch bei uns und meinte: "Ich habe früher auch im Chor gesungen, aber Ihr Gesang war etwas Besonderes."
So ein Ergebnis macht stolz und glücklich. Danke für das Lob!
Die Aktion könnte 6000€ eingebracht haben. Man verstand leider im Bühnenhintergrund die Sprecher fast gar nicht. Wir werden das Ergebnis aus der Zeitung erfahren und dann nachliefern.
Einige Bilder aus dem Vorfeld der Veranstaltung:

Theaterrückseite Die Dirigenten Einsingen In der Kantine Warten Warten2