Ritterode 2018
Notenköpfe, Flyer von Rainer R.
Michael Seemann, musikalischer Leiter
Home
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
...Rit-20180818.2.jpg
Chöre singen am Waldkater in Hettstedt
am 08.09.2018

Offensichtlich hat das Singen am Waldkater ein Abonnement für gutes Wetter. Die Sonne lachte wie in jedem Jahr. Die Besucher freuten sich, alte Bekannte wieder zu sehen. Den eingeladenen Sängern gefiel das Flair, das den Konzertplatz vor der Waldkatergaststätte so anziehend macht.
Unser Chor bot vor allem bekannte Volkslieder dar. Marga Wagner führte durch das Programm. Wieder hatte sie lustige Kurzgeschichten mitgebracht, die ein Lachen in die Gesichter der Zuhörer zauberte. Bei unseren Liedern sah man die vorwiegend älteren Besucher ihre Lippen bewegen. So mancher Text und auch die Melodien wurden erkannt und mitgesungen.

Sehr beliebt ist der Feuerwehrchor aus Sandersleben. Vorwiegend Frauen haben sich in diesem Chor dem Gesang verschrieben. Eine Feuerwehruniform haben sie getragen, aber löschen sie auch, wenn es brennt? Ja, zumindest in ihren Liedern, denn wie immer „brannte das Finanzamt“. Es musste gelöscht werden.

Aus Erdeborn war der Männerchor angereist, der uns in diesem Jahr zu seinem 160. Gründungstag eingeladen hatte. Daran erinnern wir uns noch sehr gern. Nun konnten wir uns mit unserer Einladung zum „Waldkaterkonzert“ revanchieren. Die Herren erfreuten die Gäste mit Volks- und Wanderliedern.

Den Abschlussgesang hörten wir vom Shantychor, der zu unserem Walzwerkerchor gehört.
Josef Karkoschka verband die Lieder durch scherzhafte und nachdenkliche Worte zur Seefahrt.