Weihnachtslieder      
  
Großer Chor
„Dort zwischen Ochs und Eselein“ Frankreich vor 1876
„Es ist für uns eine Zeit angekommen“ Aus der Schweiz vor 1900
„Es kam ein Engel“ Aus Ungarn
„Freu dich, Erd und Sternenzelt“ Text: Leitmeritz 1844, Melodie: Böhmen 1505
„Freue dich Welt, dein König naht“ Text: I. Watts, 1674 -1748, Mel.: W. Holford 1834
"Froh schallt es von den Bergen“ Negro – Spiritual, Satz: Bimberg
„Guten Abend, gut' Nacht“ Johannes Brahms
„Heilige Nacht“ J.F. Reichhardt,1752 - 1814
"Herbei, o ihr Gläub'gen“ Text: Nach „Adeste fideles“, Text: J.F. Wade, 1751
„Hört der Engel helle Lieder“ Altes französisches Weihnachtslied.
„Ihr Hirten erwacht“ Aus Frankreich vor 1884
„Kommet ihr Hirten“ Text und Satz: C.Riedel, Mel.: Volkslied aus Böhmen
„Leise rieselt der Schnee“ Eduard Eibel
„Markt und Straßen stehn verlassen“ M. und V. Wessemberg“
„Mit Jauchzen freuet euch“ Georg Friedrich Händel
„O du fröhliche“ Volksweise
„O freudenreicher Tag“ Fränkisches Volkslied
„O Tannenbaum“ Volksweise, Satz: Michael Seemann
„Sind die Lichter angezündet“ Text: Erika Engel, Melodie: Hans Sandig
„Stille Nacht“ Franz Gruber
„Tausend Sterne sind ein Dom“ S. Köhler
"Tochter Zion“ Georg Friedrich Händel
„Vom Himmel hoch, ihr Englein kommt“
„Von guten Mächten“ Text: Dietrich Bonhoeffer
„Warum willst du draußen stehen“ Worte: Martin Luther, Melodie und Satz: Bimberg
„Weihnachtslied“ (Giebel glänzen) G. Fredrich
Weit der Weg, der nach Bethlehem geht“ Aus Spanien, deutscher Text: R. Hoge
„Wie soll ich dich empfangen“ Text: Paul Gerhardt, Melodie: Friedrich Silcher




Kleiner Chor
„Ich brach drei dürre Reiselein“ H. Diestler
„Es ist ein Ros' entsprungen“ Volkslied
O Jesulein zart Volkslied


Frauenkammerchor
„Oh, göttliches Kindlein“ Italienisches Volkslied